Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Ich kriege die Krise!

Wer glaubt eigentlich noch an eine „Entschuldung Europas“ oder Griechenlands?
Der Glaube an immer weiteres Wirtschaftswachstum ist Irrsinn! Alle Politiker die in uns diese eine Lösung anbieten und verkaufen wollen sind gescheitert. Das zeigen die letzten Jahre des fortwährenden „Schuldenaufbaus“ in Bund, Ländern und Gemeinden.

Wie viele Milliarden für welchen Rettungsschirm?
Wie viele Milliarden für Länderfinanzausgleich?
Wie viele Milliarden für überschuldete Kommunen in NRW?


Aber Niemand will bei seinem Lebensglück einsparen.
Ich will mehr Urlaubsglück, längere Startbahnen, weitere Flüge, zu jeder Zeit Einkaufen, mehr Sonntagsöffnungszeiten, Bio-Produkte im Supermarkt-Regal, mehr U3-Betreuung, ein zweites Auto, 500 € plus für die Rente von NRW-Landtagsabgeordnete und, und, und …

"Viele Menschen und die von ihnen gewählten Politiker wissen sehr wohl, welchen langfristigen sozialen und ökologischen Preis unsere Kultur der gnadenlosen Selbstverwirklichung hat."

"Die Politik wird sich erst bewegen, wenn sie sieht, dass die Menschen durch Lebensstilveränderungen die Bereitschaft für echten, nicht nur symbolischen Wandel zeigen, also Fakten schaffen. Demonstrieren gegen Stuttgart 21 oder Schottern gegen Laufzeitverlängerungen reicht allein nicht. Wer die Politik dazu bringen will, das Wachstumsdogma fallen zu lassen, muss zuerst zeigen, dass er so leben kann und will, wie es dann nur noch möglich ist. Wer nicht ohne Auto, Flugzeug, Einfamilienhausvilla etc. auskommt, sollte nicht die Politik für den Wachstumswahn verantwortlich machen.
Warum betrachten wir nicht Einsparungen und Rückbau als positive Leistungen? Wir könnten viele Energiesklaven, Komfortkrücken und Infrastrukturen ausfindig machen, die wir gar nicht nötig haben“, so Prof. Niko Paech (Volkswirtschaftler an der Uni Oldenburg) im Interview.

Diese Worte haben mich schwer beeindruckt!

Sieglinde Kersting, ÖDP-Landesgeschäftsführerin


Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen