Der ÖDP-Kreisverband Ruhr-Mitte will der Ökologie weiterhin den Vorrang geben

Die Kreishauptversammlung endete mit einer kleinen Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten der Villa Bönnhoff in dem schönen Wetter an der Ruhr

(Wetter) Am 04.12.2017 trafen sich die Mitglieder des Kreisverbandes Ruhr-Mitte der Ökologisch-Demokratischen Partei im Café Bonheur der Villa Bönnhoff um dort den Vorstand sowie Delegierte neu zu wählen.

Der amtierende Kreisvorsitzende Christopher Lang bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Engagement und lies das vergangene Jahr Revue passieren. Leider schloss er eine erneute Kandidatur aus persönlichen Gründen aus, aber sicherte der Partei und dem Kreisverband seine fortwährende Unterstützung zu. Gewählt wurden zum neuen Schatzmeister Kai Menningmann, zum Schriftführer Gerrit Sauerwein und zur neuen Vorsitzenden Christina Flora Aldenhoven, die auch im Landesvorstand der ÖDP aktiv ist.


Nach dem offiziellen Teil folgte eine Weihnachtsfeier, bei der über aktuelle politische Themen diskutiert wurde. Einig war man sich vor allem in Bezug zum Umweltschutz und Nachhaltigkeit, dort soll auch weiterhin der Schwerpunkt der Partei liegen.


Es wird geplant, im kommenden Jahr wieder vermehrt selbst für den Umweltschutz einzustehen und so zum Beispiel eine größere Aufräum- und Müllsammelaktion zu initiieren. Zusätzlich soll Aufklärungsarbeit geleistet werden mit passenden Vortragsrednern sowie Filmvorführungen.

Der nächste Stammtisch findet diesmal am 08.01.18 um 20 Uhr im Café Bonheur (Zufahrt gegenüber Weststr. 5; 58300 Wetter) statt und der Kreisverband freut sich über jeden Besucher!


Zurück

Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen