ÖDP engagiert sich für Bienen und Bauern

ÖDP Hamm/Soest/Unna wählt neuen Sprecher - Daniel Forthaus führt die Kreisgruppe

(Hemmerde/Münster) – „Ich freue mich, dass die ÖDP jetzt auch in Hamm, Unna und Soest aktiv ist“, so der neue Sprecher der Kreisgruppe der ÖDP, Daniel Forthaus. Auf der Mitgliederversammlung in Hemmerde wurde er zum Sprecher der Kreisgruppe gewählt.

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten der Kreisgruppe wird der Artenschutz und die Agrarpolitik sein. „Mit der europäischen Bürgerinitiative Bienen und Bauern haben wir gerade in unseren Kreisen und der Stadt Hamm die Möglichkeit, die ÖDP bekannt zu machen und zum Gelingen der Initiative beizutragen.“ so Forthaus.

Die ÖDP hat als Initiatorin des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in Bayern eine erfolgreiche Initiative für mehr Artenschutz durchgesetzt. Zwischenzeitlich hat das Volksbegehren Gesetzeskraft. Die ÖDP wird dieses Thema weiter vorantreiben. In zwei weiteren Bundesländern laufen Volksbegehren an. In NRW gestaltet sich jedoch die Initiierung eines Volksbegehrens für mehr Artenschutz äußerst zäh. Auf europäischer Ebene hat die ÖDP im Frühjahr eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) gestartet. Diese wurde zwischenzeitlich mit anderen Partnern in die Initiative „Rettet die Bienen und Bauern“ zusammengeführt. Start der Unterschriftensammlung wird November 2019 sein. Insgesamt sind europaweit eine Million Unterschriften erforderlich. Die ÖDP in Hamm, Soest und Unna wird für den Erfolg dieser EBI ihren Beitrag liefern.

Bei der Versammlung in Hemmerde waren auch der ÖDP-Ratsherr aus Münster, Franz Pohlmann, der stellv. Landesvorsitzende der ÖDP NRW, Prof. Dr. Herbert Einsiedler sowie der Kreisvorsitzende der ÖDP Münster, Michael Krapp zugegen. Sie wünschten dem neuen Kreisgruppensprecher Daniel Forthaus für seine Aktivitäten viel Erfolg und der Kreisgruppe ein weiteres MItgliederwachstum.

 

(Bild: Daniel Forthaus (r.) und Franz Pohlmann;

Bildquelle: ÖDP NRW EIN)


Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen