Rüdiger-René Keune tritt als Oberbürgermeister-Kandidat in Köln an

(Köln) - Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Köln hat bei ihrer Kreismitgliederversammlung am Donnerstag, den 12.03.2020 im Bürgerzentrum Alte Feuerwache am Ebertplatz ihren eigenen Spitzenkandidaten einstimmig für die Kölner Kommunalwahl gewählt: der 60-jährige Diplom-Pädagogen und stellvertretende Kreisvorsitzende der ÖDP Köln, Rüdiger-René Keune tritt als Oberbürgermeister-Kandidat an. Der Kölner Kommunalpolitiker kennt sich in der Kölner Politik (früher Vorstandssprecher der BündnisGrünen) und Verwaltung (Stadt Köln) bestens aus, da er hier seit Jahrzehnten tätig ist. Rüdiger-René Keune ist somit der dritte Partei-Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl 2020. Als geborener Kölner kennt er die Sorgen und Belange der Bürgerinnen und Bürger, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Köln.


Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen