Kersting im Amt bestätigt

Neuer Landesvorstand der ÖDP gewählt

Beim Landesparteitag der ÖDP-NRW in Wuppertal wurde ein neuer Landesvorstand gewählt. Gerd Kersting wurde dabei am vergangenen Samstag als Landesvorsitzender mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Der Münsteraner ÖDP-Ratsherr Kersting ist seit 2006 an der Spitze der ÖDP in NRW. Als Stellvertreter stehen ihm der ebenfalls wiedergewählte Kölner Werner Roleff und der neugewählte 27 jährige Geophysiker Simon Gremmler zur Seite.
Neu im Vorstand sind auch der Schatzmeister Istvan Bella und die Beisitzerin Sarah-Luzia Hassel-Reusing.
Bestätigt wurden auch Volker Reusing und die Landesgeschäftsführerin Sieglinde Kersting, die in der Landesgeschäftsstelle der ÖDP in Münster arbeitet.

Neben dem Vorstand wählte der Parteitag auch die 16 Delegierten für den Bundesparteitag der ÖDP, der im November in Regensburg stattfinden wird.

Bilder vom Parteitag:

v.l. Volker Reusig Sarah-Luzia, Hassel-Reusing, Werner Roleff, Simon Gremmler, Gerd Kersting, Sieglinde Kersting

Zurück

Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen