Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Listenplatz 11:

Werner Roleff

Persönliche Vorstellung

Wer bin ich?
Jahrgang 1962
Diplom-Theologe, Pastoralreferent,
Klinikseelsorger (Uniklinik und EVK Weyertal),
Weiterbildung in Integrativer Psychotherapie (EAG/FPI),
nebenamtlicher Kirchenmusiker (C-Examen).

Woher komme ich?
Wurzeln im Rhein-Erft-Kreis und im Oberbergischen
seit 1993 "Kölner" mit Leib und Seele
ÖDP-Mitglied im Kreisverband Region Köln

Was will ich? - Warum trete ich zur Landtagswahl an?
Ich kandidiere zur Landtagswahl 2022, weil es eine echte und unverbrauchte ökologische Alternative (nämlich die ÖDP!) im Landtag in NRW braucht und weil ich meine langjährigen politischen Erfahrungen und Kompetenzen (Ethische Fragen, Verkehrspolitik, Demokratieförderung, Umweltschutz, Netzwerkarbeit, Kreatives) zum Wohl der Menschen und der gesamten Schöpfung in die politische Arbeit einbringen möchte.
 
Themenschwerpunkte:

  • Corona-Pandemie: Fakten, z.B. medizinische Erkenntnisse, als Entscheidungsgrundlage (statt „alternativer Fakten“ oder Verschwörungstheorien)
  • Mehr Unterstützung und Förderung der Pflegekräfte in Kliniken und Altenheimen (Vergütung, Arbeitszeiten, Ausbildung etc.)
  • Sterbebegleitung und Ausbau der Palliativ-/Hospiz-Versorgung (statt ärztlich assistiertem Suizid oder Sterbehilfe)
  • Besserer Schutz vor „hate speech“, „shitstorm“ und manipulativen „fake news“ in den sogenannten „sozialen Medien“
  • Recht auf „digitales Vergessen“
  • Sonntagsschutz - statt Ausweitung der Ladenöffnungszeiten
  • Verkehrspolitik für ALLE Verkehrsteilnehmer:innen (statt „Freie [Auto-]Fahrt für freie Bürger“)
  • Für eine sachlichere und faire Debatten-Kultur in Politik und Gesellschaft.


Politische Kompetenzen

  • Delegierter des Bundesparteitags- und Bundeshauptausschusses der ÖDP NRW,
  • gewähltes Mitglied des Landesschiedsgerichts der ÖDP NRW,
  • gewähltes Mitglied der ÖDP-Bundessatzungskommission,
  • Mitglied im ÖDP-Bundesarbeitskreis "Christen & Ökologie".
  • Delegierter des Landesparteitags- und Landeshauptausschusses der ÖDP "Region Köln",
  • Kreisvorsitzender der ÖDP "Region Köln" bis 2020 (insgesamt 15 Jahre)
  • Prozessbeobachter als ÖDP-Bundesvorstandsmitglied bei den erfolgreichen Verfassungsklagen der Bundes-ÖDP 2011 und 2013 gegen die 5%- bzw. 3%-Sperrklausel bei Europawahlen vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe,
  • aktiver Prozessbeteiligter als Stv. ÖDP-Landesvorsitzender bei der erfolgreichen Klage der ÖDP NRW 2008 gegen die kommunale "Ein-Sitz-Sperrklausel" vor dem Verfassungsgerichtshof NRW in Münster,
  • 2008 Initiator und langjähriger Sprecher des Aktionsbündnisses Kölner Fahrrad-Sternfahrt (2019 hat die bislang 12. Kölner Fahrrad-Sternfahrt mit mehreren Tausend Teilnehmer*innen stattgefunden).
  • seit 2003 Teilnahme an diversen Wahlkämpfen zu Kommunal-, Landtags-, Bundestags-, Europawahlen

 
Frühere Funktionen in der ÖDP:
Schriftführer bzw. Beisitzer im ÖDP-Bundesvorstand (2009-2014),
Mitglied im Präsidium des ÖDP-Bundesparteitags,
Mitglied der ÖDP-Bundesantragskommission.
Landesvorstandsmitglied der ÖDP NRW (2006-2008 Beisitzer, 2008-2012 Stellvertretender Landesvorsitzender)

Persönliches
Hobbys und Interessen: Aktives Klavier- und Orgelspielen (Romantische Literatur, Improvisation),
Fahrradfahren, Frankreich (Paris, Provence etc.), Beachvolleyball,
Lesen, Kreatives und Biografisches Schreiben.
Mitglied im VCD, ADFC, CambioCarsharing u.a.

Kontakt
E-Mail: werner.roleff(at)oedp.de
Webseite Kreisverband: www.oedp-koeln.de