Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Ökodemokraten errichten Bienenhotels

Auch praktischer Naturschutz hat seinen Platz in der ÖDP

Immer wieder hören wir seit Jahren die Botschaft, dass unsere Bienen durch Krankheiten und den Einsatz von Pestiziden  gefährdet sind. Dieser Problematik stellt sich jetzt auch der Kreisverband der Ökologisch –Demokratischen Partei. Dabei wollen die Ökodemokraten es nicht bei bloßen Appellen belassen.  Unter Anleitung des ÖDP Bienenexperten Hans Kauert werden für den Bereich der Städteregion sogenannte „Bienenhotels“ gebaut und an geeigneten Standorten aufgestellt. Kauert:

„Neben unserer Honigbiene sind auch die Wildbienen bedroht, doch da sie für uns keinen Honig sammeln schätzen wir ihre Leistungen viel zu wenig. Wie auch die Honigbiene ist die Wildbiene für die Bestäubung von Bäumen, Sträuchern und verschiedenen weiteren Pflanzen im Garten und in der Landschaft verantwortlich. Durch das Aufstellen von Bienenhotels schaffen wir Brutmöglichkeiten für unsere Wildbienen.“  Unter anderem wurden mit Unterstützung seitens der Forstbehörden Bienenhotels im Würselner Wald und im Eschweiler Stadtwald in der Nähe des Koppweiers aufgestellt (siehe Foto). Die Ökodemokraten erhoffen sich für die Zukunft eine rege Nutzung der „Sozialwohnungen für Bienen“.


Die ÖDP Nordrhein-Westfalen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen