Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite!

Sind Sie zum ersten Mal hier? Dann freuen wir uns, wenn wir uns Ihnen kurz näher vorstellen dürfen.

(K)ein Wahlkampfslogan - seit Jahren schon Motto und Ziel

 

 

Medien tragen Verantwortung

Düsseldorf /Münster. 27.06.16 Medien tragen Verantwortung 

Medien und Presse tragen Verantwortung. Mit Sorge sieht die ÖDP NRW stellenweise die Rolle der Medien , bei den erschütternden Geschehnissen der letzten Tage. "Liveticker" und fast minütige "Updates" , egal woher , sind Standard. Erst die Meldung, dann die Recherche, scheint es. Reporter vor Ort werden quasi zu Antworten gedrängt.

"Bei allem berechtigten  Informationsbedürfnis, sehen wir durchaus die Gefahr, erst durch die massive mediale Aufmerksamkeit weitere Trittbrettfahrern anzulocken", so Benjamin Jäger, Landesvorsitzender der ÖDP NRW. 

"Zudem bestehe dabei die Gefahr ein Gefühl der Angst zu schüren, anstatt das berechtigte Vertrauen in die Sicherheitskräfte des Landes zu fördern", so Jäger.

Die ÖDP trauert mit den internationalen Opfern und deren Angehörigen und Freunden. Gerade aus diesem Respekt heraus, ist die Rückkehr zur Sachlichkeit dringend geboten.

 

 

Aktuelle Meldungen

Am 25.06.16 wurde in Düsseldorf der Landesvorstand der ÖDP NRW gewählt. 

Benjamin Jäger wurde mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt, ebenso wie der Stellvertretende Vorsitzende Martin Schauerte aus Köln und Istvan Bella aus Münster als Landesschatzmeister

Neu im Team  des Vorstandes sind Lars Beer (Bonn) als zweiter Stellvertreter , sowie Jörg Pieczewsky aus Mettmann als Landesgeschäftführer.

Als Beisitzer in das Führungsgremium wurden Carina Peretzke (Düsseldorf ), Sabine Lippmann (Kreis Euskirchen), Dominique Flemming-Schmidt  (Bad Driburg) und Ben Steinberg  (Essen) gewählt.

Das Team des  Landesvorstandes dankt für das Vertrauen .

  

 

 

20.06.2016

Landesparteitag der ÖDP in Düsseldorf

Einladung zum Pressegespräch

 

15.06.2016

Kommunalpolitischer Offenbarungeid von CDU, SPD und GRÜNEN

ÖDP kündigt neuerliche Verfassungsklage an

 

29.05.2016

Mehr bürgernahe Polizei

Keine Zentralisierung

 

23.05.2016

Keine EU-Mittel zum Kernkraftausbau!

ÖDP-NRW sieht Wende von der Energiewende

 

Terminvorschau

 

 

Aktionspostkarte an das Bundeskanzleramt: Verhandlungen zum Dienstleistungsabkommen TiSA und zum Freihandelsabkommen TTIP abbrechen, CETA nicht ratifizieren!

Download der ÖDP-Aktionspostkarte

Hier bestellen!

KLARtext

70 Jahre Frieden – Zu lang für die Deutschen?

15.02.2016


Der Titel ist Provokation und die ist gewollt.
In einer Zeit in der die Rechten erstarken, Anschläge auf Flüchtlingsheime sich häufen und in S...