Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite!

Sind Sie zum ersten Mal hier? Dann freuen wir uns, wenn wir uns Ihnen kurz näher vorstellen dürfen.

Wer DAS ignoriert hat Demokratie nicht verstanden !

Die Bilder zur Demo

Düsseldorf/Köln 18.09.16 Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) in Nordrhein-Westfalen sieht die bundesweiten Demonstrationen gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA als großen Erfolg und ein klares Statement der Bevölkerung in Richtung der Bundesregierung und Brüssel.

Wir freuen uns ein Teil der friedlichen Proteste sein zu können und sehen hier das oftmals propagierte Desinteresse der Bürger an Politik, gerade der Jugend mehr als deutlich widerlegt. Die vielen positiven Rückmeldungen und die große Aufmerksamkeit , bestätigen uns in unserer politischen Arbeit.

Wir stehen weiterhin gegen TTIP, CETA und TiSA und für FAIRhandelsabkommen, statt freiHandel

 

 

20.06.2016

Landesparteitag der ÖDP in Düsseldorf

Einladung zum Pressegespräch

 

15.06.2016

Kommunalpolitischer Offenbarungeid von CDU, SPD und GRÜNEN

ÖDP kündigt neuerliche Verfassungsklage an

 

29.05.2016

Mehr bürgernahe Polizei

Keine Zentralisierung

 

23.05.2016

Keine EU-Mittel zum Kernkraftausbau!

ÖDP-NRW sieht Wende von der Energiewende

 

Terminvorschau

Düsseldorf/Köln 15.09.16 Das Urteil des Verwaltungsgerichtes Düsseldorf zur Luftreinhaltung und die dadurch zulässige, optionale Sperrung von städtischen Verkehrsbereichen, erregt die Gemüter der Besitzer von Dieselfahrzeugen. Ein nicht unerheblicher Emittent ist auch die Binnenschifffahrt am Rhein.

 

 

Die ÖDP sieht allerdings keinen Sinn in einer massenweisen Außerbetriebsetzung von allen Dieselfahrzeugen. Benjamin Jäger fordert die Konzerne wie in den Vereinigten Staaten in die Pflicht zu nehmen und kostenlose Modifikationen durchführen zu lassen. Wo das nicht möglich ist, müssen die Fahrzeuge recycelt werden. „Die Herstellung eines Autos, auch Diesels beansprucht zu viele Ressourcen, die nicht verschrottet oder ungenutzt bleiben dürfen. Hier geht es um Nachhaltigkeit. Vielleicht versteht die Landesregierung jetzt langsam die Bedeutung dieses Wortes, Greenwashing hat das Gericht ja hier unterbunden“.

KLARtext

„Freihandel statt Fairhandel“

20.09.2016

Die nicht mehr ganz so großen „Volksparteien“ scheinen sich einig im Thema „Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TISA“. Die Verträge müssen her, koste es, was es wolle.
Die nicht mehr ganz so großen „Volksparteien“ scheinen sich einig im Thema „Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TISA“. Die Verträge müssen her, koste es, ...