Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Märkischer Kreis pflanzt zwei Bäume als Dank für das Landtagswahlergebnis

Die Ökologisch-Demokratische Partei (Märkischer Kreis) pflanzt zwei Apfelbäume als Dank für die Ergebnisse der Landtagswahl 2017

Mit der Pflanzung dieser Bäume möchte die ÖDP Märkischer Kreis einen Dank an die Wählerinnen und Wähler senden, die die ÖDP und den Direktkandidaten für den Wahlkreis 123, Märkischer Kreis III, Claudius Bartsch, bei der Landtagswahl NRW am 14. Mai, gewählt haben. (Wahlkreis 123, Märkischer Kreis III: Die Städte: Lüdenscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und die Gemeinden: Schalksmühle und Herscheid).
 
"Wir haben uns über ein für uns zufriedenstellendes und mutmachendes Wahlergebnis gefreut. Es ist Ansporn für uns." so Claudius Bartsch, Kreisvorsitzender der ÖDP Märkischer Kreis, bei der Pflanzung am Mittwoch, 14. Juni, bei "Kaiserwetter". Die Apfelsorten sind: "Roter Münsterländer Borsdorfer" und "Prinz Albrecht von Preußen".
 

Zurück