Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Münster mit eigenem Team beim Stadtradeln

Das Stadtradeln 2021 findet in Münster im Juni statt. Die ÖDP ist mit einem eigenen Team dabei.

(Münster) - Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Münster freut sich darüber, dass die Anmeldung zum diesjährigen Stadtradeln im Juni geöffnet ist. „Unser Ratsherr Franz Pohlmann hat sich als erster Parlamentarier aus Münster registriert und ich hoffe, dass ihm viele weitere Parlamentarier:innen aus Münster folgen werden“, sagt Kreisvorsitzender Thomas Witte. Beim letzten Stadtradeln sei die Teilnahme der politischen Vertreter:innen eher dürftig gewesen.

Maximilian Brinkmann-Brand, stellvertretender Kreisvorsitzender und Verkehrspolitiker, freut sich ebenfalls aufs Stadtradeln: „Stadtradeln nutzt den spielerischen Wettbewerb um die meisten geradelten Kilometer, um mehr Aufmerksamkeit für den Radverkehr und seine Bedürfnisse zu schaffen. Einige Menschen werden dadurch animiert, dauerhaft, öfter oder wenigstens manchmal vom Auto aufs Rad umzusteigen.“ Dies sei in Münster auch dringend notwendig, um das selbst gesteckte Ziel, Fahrradhauptstadt und 2030 klimaneutral zu sein, zu erreichen. „Für den Klimaschutz und die konsequente Verkehrswende muss sehr bald viel mehr Verkehr im Umweltverbund aus Fuß- und Radverkehr sowie ÖPNV erfolgen“, ist Brinkmann-Brand überzeugt. Das Stadtradeln sei deshalb ideal, um die Leeze als Teil des Umweltverbundes drei Wochen lang in den Fokus zu rücken. Dies sei auch eine gute Gelegenheit, um über die zahlreichen Mängel der münsteraner Radverkehrspolitik der letzten Jahre zu diskutieren und Perspektiven zu eröffnen, wie diese schnellstmöglich behoben werden können.

Die ÖDP hat ein eigenes Team (ÖDP Münster) eröffnet, dem jede:r beitreten kann. „Wir laden alle Münsteraner:innen ein, bei uns im Team mitzufahren und fleißig Radkilometer zu sammeln. Wir werden im Juni einige coronakonforme Touren anbieten, bei denen auch die Möglichkeit besteht, die ÖDP kennenzulernen und sich über politische Themen auszutauschen“, kündigt Thomas Witte an. Schon jetzt könne jeder seine Teilnahme unter https://www.stadtradeln.de//index.php?id=9593 anmelden und im eigenen Umfeld für das Projekt Werbung machen.

Zurück