Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Vernunft nicht dem Proporz opfern

(Meerbusch)- "Die Flüchtlingsunterbringung muss in Meerbusch dort erfolgen, wo sie vernünftig ist", so die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Meerbusch. Damit widerspricht die ÖDP den Vorstellungen der UWG, die Stadtteile möglichst gleichmäßig zu berücksichtigen. Einen Proporz auf Stadtteilebene zu fordern, vorbei an den rationalen Möglichkeiten der Unterbringung, sei ein kleinteiliges Stadtteildenken, das an realen Gegebenheiten vorbei geht, so die ÖDP.

Zurück